Redemanuskript
Redemanuskript
Texterin
Texterin

Willkommen

 

Hier schreibt Katrin Heidelberger.

 

 

Alle Texte und Bilder auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Zur privaten Nutzung dürft ihr die Beiträge gerne kopieren. Darüber hinausgehende Verwendung bedarf einer schriftlichen Erlaubnis. Für Nachfragen nutzt bitte das Kontaktfeld.

 

Reiseziele im Orient

 

Weit reichen die Wolkenkratzer von Dubai City in den Himmel, prägen die Skyline der Stadt am persischen Golf. Typisch orientalisch geht es in Dubai Downtown zu, auf dem Gewürzmarkt und zwischen den Holzfassaden des Goldmarktes. Entlang des etwa elf kilometerlangen Dubai Creek pulsiert das Leben des faszinierenden Ortes. Der Wasserarm verbindet die beiden Stadtteile Dubais, wird von ursprünglichen Wassertaxen und den markanten Dau´s befahren, von Cafés und Restaurants gesäumt. Besonders Deira, am Nordufer des Creek wird abends zum Touristenmagnet. Nicht nur die Strandurlauber strömen dann in die verwinkelten Gassen des ältesten Dubaier Stadtteiles, bummeln durch die Souks und genießen die exotische Atmosphäre.

 

Auch, oder vor allem, die traumhaften Strände machen Dubai zu einem begehrten Reiseziel. Dabei stehen öffentliche, eintrittsfrei Strandabschnitte und attraktionsreiche Beach-Parks zur Auswahl. Diese Urlaubsregion wird mit viel Sonnenschein verwöhnt, weshalb ausreichend Sonnenschutzcremes in die Strandtasche gepackt werden sollte. Wer das beliebte Urlaubsziel der Arabischen Emirate erkunden möchte, finder bei den Reiseanbieter vielversprechende Angebote. 

 

Dubai ist nicht nur Strand, Souks und Meer, auch die Wüstengebiete mit bizarrer Dünenlandschaft sind einen Ausflug wert. Einmalig sind, die Stille, das Farbenspiel wenn die Sonne untergeht und vor allem der Sternenhimmel in der Wüste. Darüber hinaus finden Dubaiurlauber ein breites Spektrum an Erlebnisangeboten mit Freizeitparks, Golfplätzen und kulturellen Events. 

 

Die schicke Strandbekleidung für den Orienturlaub gibt es bei Amazon:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katrin Heidelberger